Coach / Berater / Trainer

Coachs / Berater / Trainer suchen

Kurse

Weiterbildungen suchen

Unsere Referentin Jacqueline Völkel im Fokus – Fachimpuls pferdeunterstütztes Coaching

Es war ein Pferd, das mich dazu brachte, die tiefgreifende Wirkung von mentalem Training selber zu erfahren. Die Stute namens Delilah, die ich als Fohlen ersteigert hatte, zeigte mir im Verlauf der Ausbildung, dass reiterliches Können alleine für die gemeinsame Entwicklung nicht ausreichte. Als IT-Spezialistin bin ich gewohnt, Probleme mit dem Kopf zu lösen. Trotzdem war ich fasziniert, als ich entdeckte, was die Kraft meiner Gedanken beim Reiten bewirken konnte.

Also begann ich mich intensiv mit der Thematik auseinanderzusetzen. Ich nahm die Ausbildung «Mentales Training im Sport» in Angriff und konnte im Juni 2013 meine Zertifizierung als Mentaltrainerin entgegennehmen. Mit dem Diplomlehrgang, den ich im August 2014 erfolgreich abschloss, vertiefte sie ihre Ausbildung weiter. Heute weiss ich, dass die mentale Vorbereitung im Sport für den Erfolg ebenso wichtig ist wie das körperliche und das technische Training.

Da ich mich auch für Pferde interessiere und selber zwei besitze, habe ich mich zum pferdegestützten Coach ausbilden lassen. Ein Jahr später ist mein jetziges Coaching Pferd Catyusha zu mir gestossen. Sie ist derart ein Magnet für Kinder & Jugendliche, dass ich immer mehr Kinder und Jugendliche im Coaching habe. Um diesen Bereich professionell anbieten zu können, habe ich mich zum diplomierten Kinder & Jugend Coach ausbilden lassen.

Als Coach begleite ich Kinder ab 7 Jahren, Jugendliche sowie Erwachsene bis 60 Jahre. In den Sitzungen arbeiten wir an den Zielen, verbessern die vorhandenen Ressourcen sowie an Motivation, Selbstsicherheit, Fokussierung und Konzentration. Ich helfe Ängste zu überwinden, Nervositäten und Blockaden abzubauen, Wettkämpfe vorzubereiten und bei der Persönlichkeitsentwicklung. Bei Kinder und Jugendlichen geht es oftmals um Prüfungsangst, Schulversagen, Krisenbewältigung oder um selbstbewusster zu sein.
Meine Stärken als Coach sind gutes Zuhören. Ich bin geduldig und sehr feinfühlig und gebe den Klienten Zeit und Raum um sich zu entwickeln. Mit ihnen erarbeite ich eigenen und individuelle Lösungen. So sollen sie ein Gefühl bekommen wie eine Lösung aussehen könnte.

Welche Eigenschaften braucht ein vierbeiniger Co-Coach ….

Das ideale Coaching-Pferd sollte ein psychisch und physisch gesundes Tier sein, einen ausgeglichenen Charakter haben und absolut brav sein im Umgang mit Menschen. Psychisch vorbelastete Pferde, die negative Erfahrungen gemacht haben und beissen oder schlagen, eignen sich nicht für Coachings.

Ein Coaching fordert nicht nur Coach und Coachee mental stark, sondern auch das Pferd. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der vierbeinige Co-Coach nicht zu oft eingesetzt wird, genügend Abwechslung und andere Beschäftigungsmöglichkeiten bekommt und nach einem Coaching energetisch neutralisiert wird.

… und was muss ein qualifizierter, pferdeunterstützter Coach mitbringen?

Nebst langjähriger Erfahrung mit Pferden sollte ein Coach, der Menschen mit Unterstützung von Pferden begleiten möchte, eine fundierte Ausbildung als Coach und pferdeunterstützter Coach mitbringen. Die Freude an Pferden, PferdepflegerIn und/oder leidenschaftliche ReiterIn zu sein mit einem guten Gespür für Pferde und Menschen reichen nicht aus, um fachlich kompetente und seriöse pferdeunterstützte Coachings durchführen zu können.

Und nun hast du die einmalige Möglichkeit, Jacqueline Völkel am Fachimpuls „Pferdeunterstütztes Coaching live miterleben“ am 23. September 2020 in Seuzach ZH zu erleben.

  • monica-giedemann
  • pferde-coaching