Coach / Berater / Trainer

Coachs / Berater / Trainer suchen

Kurse

Weiterbildungen suchen

Unsere Referentin Monica Giedemann im Fokus – Fachimpuls pferdeunterstütztes Coaching

Pferde faszinieren mich seit jeher. Schon als kleines Mädchen zogen mich diese edlen Tiere magisch an. Die persönliche Beziehung zu den Pferden, ihr Wesen und ihre Sprache zu verstehen und eine vertrauensvolle Beziehung mit ihnen zu leben – das war mir immer – auch in meiner aktiven Zeit im Springsport – das Wichtigste. Ich habe viel von unseren familieneigenen Pferden «Gento» und «Maxwell» gelernt und wurde reich von ihnen beschenkt. Über viele Jahre haben sie mich treu begleitet und waren meine besten Lehrmeister für Werte wie Vertrauen, Achtsamkeit, Authentizität, Akzeptanz, Klarheit und Unvoreingenommenheit.

Während meiner Ausbildung zum systemischen Privat- & Business-Coach 2016 entstand mein Herzenswunsch, mit Menschen und Pferden zu arbeiten. Aus der Vision wurde ein Herzensplan, den ich nach der Zusatzausbildung zum Pferdeunterstützten Life- und Business-Coach umsetzte. Mein nebenberufliches Wirken als Coach mit meiner Passion für Pferde zu verbinden, erfüllt mich mit grosser Freude und Befriedigung. Es ist für mich ungemein bereichernd, Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten und sie – mit dem Pferd als Co-Coach – in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen zu unterstützen. Oft coache ich Personen, die sich beruflich verändern wollen oder auf Jobsuche sind. Auch hier bietet das pferdeunterstützte Coaching eine wertvolle Orientierungshilfe. Darüber hinaus kann ich diese Menschen auch mit meinen Erfahrungen als Mentorin bei Tandem 50plus, einem Mentoring-Programm für arbeitslose Menschen ab 50 Jahren, effektiv unterstützen.

Es ist jedes Mal aufs Neue berührend mitzuerleben, wenn meine äusserst feinfühlige Patenstute Roma durch ihr direktes Feedback auf das Verhalten der Menschen zur Türöffnerin in deren Gefühlswelt wird. Ihre klaren Rückmeldungen machen sichtbar, was im Unterbewusstsein verborgen ist, welche Stärken und Potenziale schlummern, die entdeckt und gelebt werden wollen aber auch, wo sich jemand selbst im Weg steht, wo die Blockaden sitzen. Aus der Interaktion mit dem Pferd gewinnen wir wertvolle Impulse und (Selbst-) Erkenntnisse für den Praxistransfer in den Alltag.

Welche Eigenschaften braucht ein vierbeiniger Co-Coach ….

Das ideale Coaching-Pferd sollte ein psychisch und physisch gesundes Tier sein, einen ausgeglichenen Charakter haben und absolut brav sein im Umgang mit Menschen. Psychisch vorbelastete Pferde, die negative Erfahrungen gemacht haben und beissen oder schlagen, eignen sich nicht für Coachings.

Ein Coaching fordert nicht nur Coach und Coachee mental stark, sondern auch das Pferd. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der vierbeinige Co-Coach nicht zu oft eingesetzt wird, genügend Abwechslung und andere Beschäftigungsmöglichkeiten bekommt und nach einem Coaching energetisch neutralisiert wird.

… und was muss ein qualifizierter, pferdeunterstützter Coach mitbringen?

Nebst langjähriger Erfahrung mit Pferden sollte ein Coach, der Menschen mit Unterstützung von Pferden begleiten möchte, eine fundierte Ausbildung als Coach und pferdeunterstützter Coach mitbringen. Die Freude an Pferden, PferdepflegerIn und/oder leidenschaftliche ReiterIn zu sein mit einem guten Gespür für Pferde und Menschen reichen nicht aus, um fachlich kompetente und seriöse pferdeunterstützte Coachings durchführen zu können.

Und nun hast du die einmalige Möglichkeit, Monica Giedmann am Fachimpuls „Pferdeunterstütztes Coaching live miterleben“ am 23. September 2020 in Seuzach ZH zu erleben.

  • monica-giedemann
  • pferde-coaching