Coach / Berater / Trainer

Coachs / Berater / Trainer suchen

Kurse

Weiterbildungen suchen

Unser Referent Claude Ribaux im Fokus – Online-Fachimpuls Aktivwach Hypnose für Flow

Wie ich zur Aktivwach-Hypnose AWH kam

Links und rechts geht es fast senkrecht 500 m runter. Wir sind oben auf dem steinigen Pfad. Jeder Schritt zählt, ich nehme alles wahr: Das Knirschen der Steine unter meinen Schuhen, das Spiel der Wolken am gegenüber liegenden Gipfel, den exponierten Steig. Dabei bin ich erfasst von diesem Gefühl, es unter Kontrolle zu haben, von Leichtigkeit, Beschwingtheit, fast wie beim Fliegen. Dieses Flow-Gefühl als 11-Jähriger im Hochgebirge hatte sich – wie viele andere solche Situationen – in meinen Muskeln, in meinem Gedächtnis eingespeichert. Erlebnisse der Kraft: Gewahr werden der Selbstwirksamkeit, volle Konzentration und Aufmerksamkeit.

Das Erlebnis produziert die potentesten Stoffe im Gehirn

Damals wusste ich noch nicht, dass ich mit diesem Flow-Gefühl auf diesem Gebirgsgrat eine Explosion der fünf potentesten Chemikalien ausgelöst hatte, die unser Gehirn produzieren kann. Es mischten sich Endorphine, also die körpereigenen schmerzlindernden und Wohlgefühl erzeugenden Opiate mit Dopamin, einem Kick für unser Motivation und Energie. Währenddessen steigerte die massive Ausschüttung von Noredranalin meine Konzentration und durchmengte sich mit dem Stimmungsverbesserer Serotonin und ließ zu, dass Anandamid das Denken vernetzte.

Die AWH kann die Drogen-Wundermischung im Gehirn hervorrufen

Natürlich habe ich über Jahrzehnte hinweg mit ressourcenorientierten, wertschätzenden Veränderungsmethoden aus dem NLP, der Appreciative Inquiry, der Befreiungspädagogik und vielen anderen gearbeitet. Doch:

Erst durch das Erlernen der Aktivwach-Hypnose habe ich realisiert, wie man Klienten auf eine sanfte, business-verträgliche Art dazu bringen kann, die eigenen Grenzen zu überschreiten und so Zugriff zu genau diesem Flow-Zustand zu erhalten.

Aktivwach-Hypnose ist eine der ganz wenigen Coaching/Therapie-Methoden, deren Wirkung nicht von der Wissenschaft nachgewiesen werden musste, sondern die direkt aus der Wissenschaft hervorging.

Aufs Velo statt auf die Couch

Mit der AWH wird die Hypnose nicht durch Entspannung, sondern durch Bewegung eingeleitet. Die charakteristischen Bewusstseinsveränderungen stellen sich bei gesteigerter körperlicher Aktivität ein. In der Aktivwach-Hypnose werden Klienten angeleitet, die gewünschten Lerninhalte, Visualisierungen und Suggestionen während einer körperlichen Tätigkeit zu erleben. Hierzu wird nach einem hypnotischen Abkoppeln und der Verselbständigung des Bewegungsablaufes die gewünschte Veränderung suggeriert oder induziert.

Seit über 10 Jahren praktiziere und unterrichte ich die AWH. Ich bin jedes Mal wieder begeistert, wenn ich Klienten in den Flow-Zustand begleiten kann. Dort sind sie fähig, innert kurzer Zeit den Pfad ihrer Veränderung zu gehen. Jede Beratungssession wird so zum unvergesslichen Erlebnis. Denn:

Die AWH

  • führt die Klienten durch Bewegung und Flow in die Veränderung
  • sie hilft bei beinahe jedem, den Flow-Zustand hervorzurufen und für den Coachingprozess zu nutzen;
  • sie kann online oder auch mit Gruppen oder sogar am Waldrand durchgeführt werden, falls die äußeren Umstände es verlangen.

Wenn du Coach, Therapeut, Physiotherapeut, HR-Managerin, Trainer bist, lernst du die Aktivwach-Hypnose innert zwei Tagen so, dass du als Kursabsolvent am ersten Tag danach in deiner Praxis mit deinen ersten Klienten damit arbeiten wirst.

Online-Fachimpuls am 11. November 2020 mit Claude Ribaux

Sichere dir bereits jetzt dein Ticket und melde dich an!