Reframing mal anders – Die Location als Coaching-Tool - V-P-T Verband

Reframing mal anders – Die Location als Coaching-Tool

Im NLP und in der Systemischen Psychotherapie wird die Methode der «Um-Deutung» als ein Reframing bezeichnet. Das heisst, es wird ein Ereignis, ein Phänomen oder Verhalten in einen neuen und nützlich(er)en Rahmen (frame) gestellt. Das Ziel ist, durch eine neue Perspektive Verhalten, welches bisher abgelehnt wurde, in einem neuen (positiven/anderen) Licht zu sehen. Damit entdecken wir im Negativen das Positive, in den Schwächen die Stärken, im Alten das Neue.

Wann hast Du das letzte Mal jemandem einen Witz erzählt? Wann hast Du das letzte Mal einen Witz erzählt bekommen? Kann es sein, dass Du oder Deine Zuhörer herzhaft lachen mussten? Herzhaft lachen heisst nichts anderes als befreiend lachen. Zwei Forscher haben nämlich herausgefunden…… , …und dann sind sie wieder hinein gegangen.
Wenn Du jetzt hast lachen müssen, hast Du soeben eine wohltuende Erfahrung mit dem Reframing gemacht. Witze sind Reframing in Reinkultur. Mit dem ersten Teil des Witzes wird ein bildhafter Spannungsbogen erzeugt, welcher durch die Pointe reframed wird, was das befreiende Lachen auslöst.

Über bewusste, unbewusste oder subtile Veränderungen unserer inneren Bildwelten können wir direkten Einfluss auf unser Denken, Fühlen und Handeln erzeugen. Die Werbung weiss das schon lange und nutzt dies manipulativ, immer mit der Idee, in uns Bedürfnisse zu erzeugen, die wir natürlicherweise nie hätten. Oder hast Du schon Mal ein neugeborenes Baby gesehen mit einem Bildschirm vor dem Kopf? Merkst Du etwas? Wir werden laufend reframed und werden so immer unfreier, zu Gefangenen unserer inneren Bilder. Die gute Nachricht ist, auf dieselbe Art wie die Bilder entstanden sind, können wir sie auch wieder verändern oder eben reframen. Für uns selbst und für unsere Klienten.

Allein der Ort, wo wir uns befinden, mit seiner Beschaffenheit und Gestalt, hat einen wesentlichen Einfluss auf unsere inneren Bilder und somit auf unser Denken, Fühlen und Handeln. Unsere innere Ausrichtung und unsere morgen wirksame Programmierung werden von unserem heutigen Aufenthaltsort wesentlich mitbestimmt. Ein Umstand, den wir durchaus im Coaching nutzen können. So ist auch die oft zitierte Aussage, dass äussere Reisen immer auch innere Reisen sind, zu verstehen.

Vorschau Fachimpuls mit Stefan Keller

Um genau diese inneren Vorgänge geht es an unserem nächsten Impulszirkel mit Referent & V-P-T Mitglied Stefan Keller am 27. Oktober 2021. Im Attisholz-Areal, tauchen wir ein in die buchstäbliche Erlebniswelt der Veränderung und der Überwindung von Krisen.

  • Stefan Keller
  • Stefan Keller
  • Stefan Keller
  • Stefan Keller
Coach / Berater / Trainer

Coachs / Berater / Trainer suchen

Kurse

Weiterbildungen suchen

Location

Location suchen

Datum:

Zeit:

Anzahl Personen