Coach / Berater / Trainer

Coachs / Berater / Trainer suchen

Kurse

Weiterbildungen suchen

Highlights der Mitgliederversammlung vom 10. März 2018

Die 18. ordentliche V-P-T Mitgliederversammlung 2018 war einmal mehr ein voller Erfolg. Rund 35 Mitglieder aus allen Fachverbänden liessen es sich nicht entgehen, am Samstagmorgen in der V-P-T Geschäftsstelle an diesem ausserordentlichen Event vorbeizuschauen.

Die Versammlung wurde wie üblich durch unseren Präsidenten Ray Poopola eingeläutet. Er präsentierte den Mitgliedern den Jahresbericht 2017, aus welchem er einen kleinen Review machte vom vergangenen Verbandsjahr, von den einzelnen Fachverbänden und von den wichtigsten Projekten, die wir im letzten Jahr umgesetzt hatten. Ausserdem erläuterte er die aktuellen Mitgliederzahlen aus jedem Fachverband. Durch die Fusion mit dem Swiss NLP ist unser Verband um einige Mitglieder reicher geworden.

Roger Erni, unser Geschäftsführer, fuhr mit den Finanzen des Verbandes fort. Hier waren besonders die Jahresrechnung aus dem 2017, der Revisionsbericht, welcher von Daniel Leuzinger vorgestellt wurde, wie auch das Budget 2018 von relevanter Bedeutung.

Weiter ging es mit dem schmerzlichen Rückritt als Vorstandsmitglied von Caroline Zemp. Auch der Rücktritt von Marcel Meier aus dem Vorstand wurde bekanntgegeben. Neu mit an Bord als Vorstandsmitglied ist Daniel Jordi. Caroline Zemp machte überdies einen kleinen Rückblick sowie eine Vorschau vom Impulszirkel den anwesenden Mitgliedern schmackhaft.

Roger Erni fasste nochmals den Kongress 2017 zusammen und fuhr auch dem Vorausblick auf den kommenden Kongress 2018 im Herbst 2018 fort. Anschliessend wurden noch diverse Informationen über das Ethikreglement gegeben. Roger Erni und Andres Malloth rundete die Mitgliederversammlung mit der Vorstellung des kommenden Mitglieder Videos perfekt ab. Bezüglich dem Video gibt es für alle Mitglieder in den nächsten Wochen noch genauere Infos.

Beim anschliessend erfolgten Methodentalk, haben die Personen aus den Fachvorständen Ray Popoola, Roger Erni, Stefan Tschanz, Pascal Fahrni, Roger Marquardt und Sylvia Bandini sich zu Wort melden dürfen, um die einzelnen Methoden, Autogenes Training, Hypnose, wingwave, angewandtes Coaching, Mentales Training und das Neuro-Linguistische Programmieren genauer vorzustellen, um den Mitgliedern aufzuzeigen, was die fachlichen Differenzen der einzelnen Methoden sind. Dieser Talk wurde von Carmen Peter moderiert.

Der Schlussstrich vom gestrigen Tag zog Robert Winzenried mit seinem eindrücklichen Mindmap als Zusammenfassung zur bildlichen Veranschaulichung des Methodentalks, bevor es dann zum wohlverdienten Apéro im Restaurant Il Salento einen Stock tiefer überging.