Anwendung neuester Hirnforschung im Coaching

Fachimpuls mit Christine Lang

Im Bereich der Neurowissenschaften gab es in den letzten Jahren bahnbrechende Erkenntnisse. Mehr und mehr erfährt die Wissenschaft über die Funktionsweise und lebenslange Wandelbarkeit unseres Gehirns. Besondere Erkenntnisse wurden dabei nicht nur in den hirneigenen Abläufen, sondern auch in der Interaktion mit anderen neuronalen Netzwerken im Körper gefunden. Dieses Wissen kann im Coaching gezielt genutzt werden. Wie entsteht Persönlichkeit? Wie funktioniert Denken und Selbst-Reflektion? Und inwieweit ist der erwachsene Mensch überhaupt in der Lage, sich zu ändern? Wie kann der Coach Erkenntnisse dieser noch neuen Wissenschaft in seiner Arbeit mit Kunden nutzen? Diese und andere Fragen sind derzeit Bestandteil der Hirnforschung. Nicht nur Coaches können die neuesten Erkenntnisse nutzen, sondern jeder, der sich selbst besser verstehen und sein eigenes Denken verbessern möchte, wird von diesem Fachimpuls profitieren.

Lernziele:

  • Sie lernen, was lebenslange Weiterentwicklung bedeutet.
  • Sie verstehen Persönlichkeitsentwicklung und -veränderbarkeit
  • Sie lernen, wie Sie als Coach die Inputs aus dem Fachimpuls Ihre Kunden wirksamer begleiten können.

Referentin Christine Lang

Christine Lang begleitet als eidg. dipl. Betrieblicher Mentor sowie Sport Mental Coach Menschen bei ihren beruflichen und sportlichen Herausforderungen. Sie blickt auf eine erfolgreiche Berufskarriere in internationalen Grossunternehmen zurück und ist selbst aktive Wettkampfsportlerin. Ihr besonderes Interesse gilt der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Begleitung von Menschen.

Dieser Fachimpuls findet Hybrid statt. Sie können entscheiden, ob Sie vor Ort in Zürich (Covid-19 3G-Zertifikatspflicht) oder Online teilnehmen möchten.

Buchen

Kursnummer

2111-fachimpuls

Datum

10.11.2021

Tag

Mittwoch

Zeit

18.00 - 19.30 Uhr

Kosten

CHF 30.–

Ort

Zürich, V-P-T Geschäftsstelle & Online

Kursleitung

Christine Lang

Teilnehmende

Min. 8